Roland Neunherz - neuer Trainer beim SVK

 

Mittlerweile doch schon ein paar Wochen hat die Herren Kampfmannschaft einen neuen Trainer. Es ist also höchste Zeit, ein paar Zeilen dazu zu verfassen.

Roland Neunherz – zurück in Krenglbach und beim SVK.

Vor einigen Jahren hat Roland noch das Leder getreten für den SVK, jetzt gibt er der Mannschaft Gas. Dieser schadet nach der Corona bedingten Spielpause im Frühjahr eine wenig mehr Power am Platz überhaupt nicht. Dass ein frischer Wind am Platz weht, haben wir gestern, die wir Rolands erstes Training beobachtet haben sofort bemerkt – der Mann weiß, sich Gehör zu verschaffen.

Rolands Schwerpunkte und zugleich die größte Herausforderung sieht er darin, wieder ein Team zu schaffen, dass sich so richtig mit Krenglbach identifiziert. Der gebürtige Linzer, der in Sipbachzell lebt sagt, seine schönste aktive Fußballzeit war in Krenglbach. Man war miteinander füreinander da und das möchte er genau so wieder erreichen.

Fußballtechnisch gilt es für ihn vor allem am Training mit dem Ball zu arbeiten und die Mannschaft taktisch weiter zu bilden. In Konkurrenz zu der Damenmannschaft sieht er die Kampfmannschaft nicht, ganz im Gegenteil, für Ihn ist die ganze Sektion Fußball ein Team.

Roland hat beim Lask lange als Nachwuchstrainer gearbeitet, dieses Know-How möchte er auch im SVK einbringen und mit Rat und Tat auch dem Nachwuchs-Team zur Seite stehen.

Wir wünschen dem neuen Trainer und der Herren Kampfmannschaft des SVK alles Gute für die gemeinesame Zukunft!

Diesen Beitrag teilen