Leitbild des SVK

Der Sportverein Krenglbach (SVK) ist ein aufstrebender Sportverein in Oberösterreich und sieht sich als große Familie, bestehend aus aktiven und unterstützenden Mitgliedern, Betreuern, Funktionären, Mitarbeitern, Sponsoren/Partnern und Fans/Anhängern. Der SVK unterhält die Sektionen Fußball, Wintersport und Breitensport und ist für weitere Sektionen immer offen.

Primäres Anliegen des SVK ist es, seine Mitglieder und Partner durch fairen, attraktiven Sport zu begeistern. Wir achten jede/n, die/der mit uns in Kontakt tritt oder unterstützt, als eigenständiges Individuum, mit all ihren/seinen Wünschen, Anliegen und Bedürfnissen, gehen offen darauf ein und treten ihr/ihm respektvoll, kooperativ und hilfsbereit gegenüber.

Alle Repräsentanten des SVK wollen ein „Aushängeschild“ für den Verein sein. Daher bekennen wir uns zu qualitativ hochwertigen Leistungen, die auf Fairness, Gerechtigkeit und gesellschaftlich verantwortlichem Handeln beruht. Wie alle Menschen machen auch wir Fehler – diese begreifen und sehen wir als Chance und Herausforderung, um daraus zu lernen und unser Handeln ständig zu verbessern. Wir sind bestrebt, die uns gestellten Aufgaben sowie die sportlichen, organisatorischen und wirtschaftlichen Herausforderungen nach den bestehenden gesetzlichen wie verbandsrechtlichen Vorgaben engagiert und nach bestem Wissen und Gewissen zu erledigen. Denn wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.

Unsere zukünftigen Pläne verpflichten uns dazu, an Ausbildung, Leistung und definierte Ziele höchste Ansprüche zu stellen.

Wir kommunizieren offen und ehrlich und verhalten uns jederzeit fair.

Vision SV Krenglbach – Sektion Fussball

Der SV-Krenglbach hat sich über Jahre in der vierthöchsten Leistungsklasse des Landesverbandes etabliert und sich dort als offener, innovativer, fairer, nachwuchsorientierter Verein über die Bezirksgrenzen hinaus einen Namen gemacht und gilt als Trendsetter und Vorzeigeverein der Liga und des Verbandes in dieser Leistungsstufe.

Diese Ziele sollen durch ein duales System erreicht und nachhaltig abgesichert werden: gezielte Förderung aller Nachwuchsspieler im Verein des SVK und seiner Kooperationspartner mit dem Ziel einer möglichst hohen Integration dieser Spieler im Kader der Kampfmannschaft.

Kaderzusammenstellung mit aktuell leistungsstarken Spielern, die das fußballerische Niveau in der jeweiligen Leistungsklasse sofort verbessern und die vor allem als Vorbild und Führungsspieler für die zu integrierenden Nachwuchsspieler agieren.

Mit dem Einbau von selbst ausgebildeten Spielern sollen stille wirtschaftliche Reserven aufgebaut und finanzielle Risiken durch teure Einkäufe minimiert werden.

Aus diesen Gründen wird mittelfristig angestrebt, mehr als die Hälfte aller Spieler im Kampfmannschaftskader selbst ausgebildet bzw. aus dem eigenen Nachwuchs rekrutiert zu haben. Die Qualität und Effizienz im Fußball wollen wir mit einer klaren Spiel- und Trainingsphilosophie erreichen. Über eine Spiel- und Trainingsphilosophie definiert sich auch das Anforderungsprofil an einen Spieler, welches eine enorme Wichtigkeit für die Spielerentwicklung darstellt!

Die Erarbeitung einer solchen Philosophie mit allen theoretischen und praktischen Inhalten ist absoluter Schwerpunkt einer professionellen Trainerarbeit.

„Qualität, Rhythmus und Effizienz sind im Spiel so hoch wie im Training erarbeitet!“

Vision SV Krenglbach – Sektion Breitensport

Geturnt wird in Krenglbach seit 35 Jahren. Damals noch nicht als eigene Sektion des SVK. Das Ziel damals war, was auch heute noch als solches steht, Krenglbachern ( damals nur Männer) deren Interesse nicht unbedingt beim Fußball gelegen sind, eine Möglichkeit zu bieten, sich sportlich fit zu halten und dies bis ins fortgeschrittene Alter. Im Laufe der Zeit sind daraus 4 Gruppen entstanden: Gymnastik Senioren Damen/Herren, Turnen Herren allgemein, Haltungsturnen Damen. Die Gruppen werden von ausgebildeten Vorturnern überwacht.

Die Sektion Breitensport bietet jedoch nicht nur sportliche Fitness. Das Pflegen von Freundschaften wird hier sehr groß geschrieben, so gibt es in Zeiten, wo kein Turnen in unserer schönen neuen Turnhalle möglich ist (in den Ferien) ein großes Ferien – Sommerprogramm. Weiter wird ein Sonnwendfeuer organisiert und ein Maibaum für verdiente Mitglieder aufgestellt. Ein Höhepunkt ist auch die gemeinsame Radausfahrt auf ausgesuchten, schönen Radwegen über 2-3 Tage. Das vorrangigste Ziel für die Zukunft ist nun, die Sektion Breitensport der Jugend näher zu bringen und junge Leute zu animieren, einer sinnvollen Freizeitgestaltung nachzugehen. Turnen ist eine tolle Möglichkeit, sich fit zu halten und miteinander schöne Momente in einer Gemeinschaft zu erleben. Die Aufnahme einer Kindergruppe in der Sektion wäre die logische Konsequenz.